Miley Cyrus: Zensur laut Paris Hilton unnötig?

Miley Cyrus - 21st Annual Elton John AIDS Foundation Academy Awards Viewing Party
Foto: (c) David Gabber / PR Photos
Sie findet immer mehr prominente Unterstützung! Paris Hilton findet Miley Cyrus nämlich auch richtig heiß. Die Hotelerbin versteht deshalb auch überhaupt nicht, weshalb Miley für ihre Auftritte und ihre Outfits kritisiert wird. Gegenüber „MTV News“ sagte Paris Hilton jetzt: „Sie hat doch großen Spaß. Sie kümmert sich nicht darum, was andere denken. Ich finde, sie sieht sexy aus. Sie hat Spaß. Sie soll einfach machen, worauf sie Lust hat.“

Miley Cyrus hat es übrigens bei den VMAs auf der Bühne noch wilder getrieben als die meisten Leute gesehen haben. Angeblich sah MTV sich nämlich genötigt den Auftritt der Sängerin mit Robin Thicke zu zensieren. Das behauptet die 20-Jährige jedenfalls selbst. Wahrscheinlich hätte gerade Paris Hilton dies auch nicht für nötig gehalten. Miley sagte der Zeitschrift „Fashion“ über die wahrscheinliche Zensur:

„Ich habe versucht, Robin auf den Hinter zu hauen, aber das hat niemand gesehen! Glaubt mir! MTV hat so viel herausgeschnitten. Sie haben fast alles geschnitten, was ich gemacht habe. Ich bin so stolz auf die Performance. Ich finde, die Musik ist im Moment wirklich fade. Ich hätte vorausahnen können, was viele Künstler an diesem Abend gemacht habe. Die Reaktionen auf das, was ich gemacht habe, waren der Wahnsinn. Ich denke, das war ein frischer Wind. Die Menschen, die das nicht verstehen, für die war es auch nicht bestimmt.“

Miley Cyrus Facts:

Miley Cyrus sorgte mit ihrem „Wrecking Ball“-Clip übrigens wieder mal für einen kleinen Skandal. Die Sängerin ist in dem Video nämlich komplett nackt zu sehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.