Nick Carter: Ein großer Fehler!

Nick Carter Handprint Ceremony at Planet Hollywood Times Square
Foto: (c) Marco Sagliocco / PR Photos
Das hätten sie besser einmal nicht getan! Nick Carter glaubt, dass es eine Fehlentscheidung war, die Reality-TV-Serie „House Of Carters“ zu drehen. Der Sänger distanziert sich heute von der Serie, die das Zusammenleben der Carter-Geschwister dokumentierte. Nick Carter sagte gegenüber „ABC News“ über die Show und seinen Gedanken zu dem Thema:

„Diese Show war verrückt. Das war sie. Sie war überhaupt nicht durchdacht. Man hat einfach einige Leute in ein Haus gesteckt, die Streit haben, und hat das dann explodieren lassen.“ Auch seine Zeit mit Paris Hilton will er nicht noch einmal erleben. Die beiden kamen im Dezember 2003 zusammen und trennten sich im Juli 2004 wieder. Nach der Trennung gab es üble Gerüchte, Carter hätte Paris während der Beziehung mehrere Male geschlagen.

Nick Carter im TV:

„House Of Carters“ wurde 2006 erstmals im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.