Bericht: gemeinsame Ermittlungen von ARD und ZDF in Münster

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der ZDF-Krimi „Wilsberg“ und der ARD-„Tatort“ aus Münster könnten bald einen gemeinsamen Fall an einem TV-Wochenende lösen. Das berichtet die „Bild-Zeitung“ (Dienstagausgabe). Hinter den Kulissen wird über ein so genanntes „Crossover“ der beiden Formate nachgedacht.

Die TV-Ermittler sehen sich regelmäßig bei Dreharbeiten, sprachen nach „Bild“-Informationen mehrfach über die Idee, gemeinsam Mörder zu jagen. Theoretisch könnte „Wilsberg“ (Leonard Lansink) Samstags mit den Ermittlungen beginnen, Kommissar Thiel (Axel Prahl) und Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) treten als Gäste auf. Dann übernehmen sie Sonntagabend im „Tatort“.

Jan Josef Liefers, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Jan Josef Liefers, über dts Nachrichtenagentur

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.