Howard Carpendale hat keine Angst vor dem Älterwerden

Osnabrück (dts Nachrichtenagentur) – Der Schlagersänger und Komponist Howard Carpendale hat keine Angst vor dem Älterwerden. „Mein Alter lässt mich eigentlich völlig kalt, ich denke nicht daran“, erklärte der 67-Jährige im Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstagausgabe). In Rente zu gehen kommt für den Sänger noch nicht in Frage: „In dieses Altersbild möchte ich nicht verpackt sein. Ich brenne für meine Musik, ich bin nicht der typische 67-Jährige.“

Wenn es wirklich noch eine Leidenschaft sei, solle jeder so lange arbeiten, wie er möchte. Den Schlüssel seines andauernden Erfolgs sieht Carpendale in seinem Umgang mit dem Publikum und dem Abwechslungsreichtum seiner Konzerte: „Wir geben ihnen das Gefühl, dass sie immer einen anderen Howard Carpendale erleben. Das ist das Geheimnis meiner Konzerte.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.