Justin Bieber: Auftritt oder Strafe!

Justin Bieber - 2012 MuchMusic Video Awards Rehearsals in TorontoDas ist doch mal ein Angebot! Der Bürgermeister von Brisbane ist immer noch sauer darüber, dass Justin Bieber die Wand eines Hotels mit Graffiti besprüht hat. Doch der gute Mann will den Teeniestar mit einem blauen Auge davonkommen lassen, sollte sich dieser dazu bereit erklären, bei der Weihnachtsfeier der Stadt aufzutreten. Der australischen Presse sagte der Bürgermeister:

„Wenn eine normale Person so etwas macht, muss diese 80 bis 100 Sozialstunden ableisten. Also komm her, mach die Sache sauber und wir sind wieder glücklich mit dir. Als Alternative komm und sing am 07. Dezember eine Stunde lang unsere Weihnachtslieder und ich lasse dich laufen.“ Die Antwort von Justin Bieber auf dieses Angebot steht noch aus. Seine Tour in Australien geht aber noch bis zum 08. Dezember, den Termin könnte er also einhalten.

Justin Bieber hat etwas erreicht!

Das Hotel, dessen Wand Justin Bieber vor wenigen Tagen mit Graffiti besprüht hat, möchte die „Kunstwerke“ übrigens behalten, um Fans des Teeniestars anzulocken.

Foto: (c) Robin Wong / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.