Tom Hanks: „Saving Mr. Banks“ ist ehrlich!

Tom Hanks - "Cloud Atlas" Germany PremiereTom Hanks will in „Saving Mr. Banks“ die wahre Geschichte von Walt Disney erzählen. Deshalb hat der Hollywood-Star sich auch geweigert, eine geschönte und verschwommene Fassung des berühmten US-Filmproduzenten zu spielen. Der 57-Jährige sagte „Sky News“ dazu:

„Wir werden die Geschichte so erzählen, wie sie passiert ist und wir werden sie so stauchen, dass sie in einen zweistündigen Film passt.“ Er werde demnach als Walt Disney auch rauchen und trinken, so wie es in der Realität halt auch gewesen ist. Er habe nämlich keine Lust auf eine „Onkel-Walt-Version“ gehabt, so Hanks abschließend. Ein verdammt gute Einstellung, die den Film garantiert auch realistischer macht als in der anderen Variante!

Tom Hanks im Kino:

„Saving Mr. Banks“ kommt im deutschsprachigen Raum voraussichtlich am 06. März 2014 in die Kinos.

Foto: (c) Away! / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.