James Arthur: Ich bin kein Monster!

James Arthur - Winter Wonderland 2012 Opening Night Launch PartyJetzt tut es ihm dann doch noch leid! James Arthur ist in den vergangenen Wochen öfter mal ins Fettnäpfchen getreten, wenn man es versucht nett auszudrücken. Der Sänger hat unter anderem abfällige Kommentare über Homosexuelle von sich gegeben und sich mit Boygroup-Fans angelegt. Zwar hat er sich bereits öffentlich dafür entschuldigt, doch im Interview mit der „Sun“ sagte er jetzt noch einmal rückblickend über sein Verhalten:

„Ich bin ein Idiot gewesen. Mein ganzes Selbstbewusstsein verschwand, weil die ganze Nation dachte, ich wäre ein Homophob, der wie ein Monster aussieht. Eine ganze Woche lang konnte ich mit niemandem reden. Es war schrecklich. Ich bin einfach im Bett geblieben. Immer wenn ich versuchte aufzustehen, schaffte ich es nicht. Ich fühlte mich tief, tief beschämt wegen meiner Fehler seit dem Gewinn der Show. Ich dachte mir, ‚Was zum Teufel habe ich gemacht?'“

James Arthur Facts:

James Arthur wurde 2012 durch die Castingshow „The X Factor“ bekannt.

Foto: (c) Landmark / PR Photos