Schauspieler Tom Schilling ist "Krawattenmann des Jahres 2013"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der deutsche Schauspieler Tom Schilling ist als „Krawattenmann des Jahres 2013“ ausgezeichnet worden. Den Preis, eine stählerne Skulptur in Form einer Krawatte, verlieh ihm das Deutsche Mode-Institut gemeinsam mit dem Lifestyle-Magazin „Gala“ am Montagvormittag. Gerd Müller-Thomkins, Geschäftsführer des Deutschen Mode-Instituts, begründete die Wahl des Preisträgers mit dessen Stilbewusstsein.

Schillings individueller Stil sei „akzentuiert, zurückhaltend, auf den Punkt gebracht.“ Dies käme auch „ohne Anzug und Krawatte zum Tragen. Im Ensemble mit seiner Jugendlichkeit jedoch wird das Klassische an dieser Attitüde zu einem spannenden Bruch, der bei aller Lässigkeit seine ernsthafte Haltung offenbart“, so Müller-Thomkins weiter. „Tom Schilling ist der Beweis dafür, wie lässig man mit Krawatte aussehen kann. Er zieht sie ganz selbstverständlich an. Für ihn scheint die Krawatte ein Statement und nicht spießige Pflicht zu sein“, kommentierte Marcus Luft, Mode-Chef und Mitglied der „Gala“-Chefredaktion die Auszeichnung. Schilling war zuletzt mit dem Bambi als bester Schauspieler ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung „Krawattenmann des Jahres“ wird seit 1965 verliehen. Frühere Preisträger waren unter anderem Willy Brandt (1967), Roy Black (1972), Günther Jauch (1991), Götz Alsmann (2004), Hape Kerkeling (2011) sowie im vergangenen Jahr Musiker Jan Delay.

Tom Schilling, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Tom Schilling, über dts Nachrichtenagentur

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.