Deutsche Album-Charts: Peter Maffay baut Rekord aus

Peter Maffay hat es wieder geschafft: Mit „Wenn das so ist“ steht er an der Spitze der deutschen Album-Charts. Es ist bereits das 16. Album von Maffay, das die Pole Position erobert – so viele Nummer-Eins-Alben hat kein anderer Sänger bislang in den deutschen Charts verbuchen können.

Wie „musikmarkt.de“ unter Berufung auf media control berichtet, müssen sich diese Woche deshalb die Neueinsteiger „Jennifer Rostock“ mit ihrem Album „Schlaflos“ mit dem Silberrang zufrieden geben. Für die Band ist es bislang dennoch das beste Chartergebnis ihrer Karriere. Neu in den Top Ten sind diese Woche ebenfalls Altrocker Axel Rudi Pell mit „Into The Storm“ auf der Fünf und der deutsche DJ „Psaiko.Dino“ mit „#Hangster“ auf der Sieben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.