Dschungelcamp 2014: Larissa Marolt tötet die Spinne!

Larissa Marolt hat die Spinne mit dem Wendler-Parfum bekämpftIm Dschungelcamp konnten wir gestern einen Kleinkrieg beobachten. Nicht zwischen den Campern, sondern zwischen Larissa Marolt und einer kleinen Spinne. Diese hatte sich tatsächlich gewagt ein Netz direkt neben der Liege von Larissa zu weben. Larissa ist daher natürlich mal wieder mir den Nerven am Ende. Eine Spinne, so groß wie ein Centstück muss nun vertrieben werden.

„Ich kann so nicht schlafen“, ruft sie Gabby de Almeida Rinne zu. Gabby bietet ihr sofort an mit ihr zu tauschen. Also zieht das Model samt Kopfkissen um. Doch statt sich hinzulegen, kniet sie sich in die Hängematte und sucht die Umgebung nach Spinnen ab. Sie fängt an zu weinen: „Ich sehe hier auch Spinnen! Ich kann hier nicht schlafen.“ Sie geht zum schlafenden Julian F. M. Stoeckel: „Kann ich bei dir schlafen!“ Der verneint. Trotzdem setzt sich die 21-Jährige ans Fußende. Julian scheucht sie weg. Der nächste ist Marco Angelini, der geweckt wird: „Kannst du bitte kurz rüber rücken. Ich muss da schlafen, weil bei mir da Spinnen sind.“ Jetzt ist beinahe das ganze Camp wieder aus dem Schlaf erwacht. Larissa Marolt scheint dies aber überhaupt nicht zu bemerken. Zu sehr ist sie in ihrer eigenen Welt gefangen.

Melanie Müller mischt sich jetzt ein: „Lass ihn doch pennen…“ Gabby: „Wieso? Vielleicht geht da noch was!“ Larissa wird wütend: „Da geht gar nix. Das ist ein Kumpel von mir!“ Melanie: „Ihr habt euch doch erst hier kennengelernt – ihr könnt doch noch gar keine Kumpels sein…“ Larissa setzt sich auf ihr Bett und fängt bitterlich an zu weinen. Gabby will trösten. Larissa faucht: „Verschwinde! Weg! Lasst mich in Ruhe! Alle!“

Larissa Marolt siegt über die Spinne!

Der Krieg zwischen Larissa und der Spinne geht also in die zweite Runde. Larissa nimmt den Feuerhaken und drischt in die Sträucher, in der die Spinne ist. Melanie will ihr den Feuerhaken abnehmen. Larissa ist wie von Sinnen. Melanie schafft es irgendwann ihr den Haken zu entreißen. Larissa denkt nach und hat dann DIE entscheidende Idee. Lachend holt sie sich das Wendler-Parfum und sprüht damit in Richtung Spinne. Allgemeines Gelächter. Mola Adebisi: „Das haben die Insekten jetzt aber auch nicht verdient!“ Larissa macht weiter: „Doch, das bringt die Spinnen doch um! Oh… Ich glaube ich werde ohnmächtig.“ Schlussendlich ist sie tatsächlich davon überzeugt die Spinne mit dem Duftstoff getötet zu haben, allerdings vergisst sie ganz und gar, dass das Parfum Gemeingut aller Camper war … sicherlich nicht für diesen Zweck!

Foto: (c) RTL

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.