Dschungelcamp 2014: Winfried treibt Larissa Marolt zu guter Leistung!

Larissa Marolt tritt zu ihrer sechsten Dschungelprüfung an. Für Winfried Glatzeder ist es die ersteDie Zuschauer haben Winfried Glatzeder und Larissa Marolt zu einer gemeinsamen Dschungelprüfung gewählt! Natürlich haben wir alle gehofft, dass die beiden sich ein wenig in die Haare bekommen, doch dem war dann nicht ganz so. Für Larissa ist es bereits die sechste, für Winfried die erste Dschungelprüfung.

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich begrüßen das etwas ungleiche Team. „Man sagt ja immer, dass die Zeit rast – aber hier im Dschungel nicht! Hier juckt, kratzt und beißt sie“, so Daniel in Bezug auf die anstehende Aufgabe. Auf die beiden Camper warten zwei große Sanduhren. Beide müssen sich in die Uhren stellen und dann wird so lange Sand eingefüllt, bis sie bis zum Hals im Sand feststecken. Dann werden im Minutentakt ein paar tierische Gesellen von oben in die Sanduhr gefüllt. Insgesamt fünf lebendige Ladungen müssen die beiden aushalten, dann haben sie zehn Sterne erkämpft.

Winfried Glatzeder ist ermutigt und siegessicher: „Das schaffen wir! Ja!“ Doch hat er die Rechnung ohne Larissa gemacht, denn die rennt umher und stellt wieder eine ganze Menge Fragen. Winfried wird entsprechend sauer: „Hör‘ auf zu diskutieren!“ Nach den Ereignissen der letzten Tage haben nämlich alle Camper ein ziemliches Loch im Magen!

Die Prüfung geht los. Larissa stellt sich in die gelbe und Winfried in die rote Sanduhr. Die Türen werden verschlossen und der Sand strömt ein. „Das ist a Scherz. Ich kann mich ja gar nicht bewegen in dem Sand“, begreift Larissa erst jetzt ihre Lage. Dann stecken beide bis zum Hals im Sand und die Zeit läuft. Jeweils 5.000 Kakerlaken landen auf den Köpfen von Larissa und Winfried. „Oh, Gott. Darf ich die Augen zu machen“, fragt Larissa. „Mund zu“, brüllt Winfried von der Seite. Die erste Minute ist vorbei. „Zwei Sterne“, ruft Sonja.

Minute zwei beginnt und damit landen insgesamt vier Kilo Mehlwürmer in den Sanduhren. Die zweite Minute ist vorbei – zwei weitere Sterne sind den beiden sicher. Die dritte Minute ist geschafft. 3.000 Grillen sind es, die dann eingefüllt werden. Larissa winselt immer lauter. „Ihr habt schon acht Sterne.“ ruft Sonja. Die letzte Minute beginnt. 125 Soldatenkrabben kommen bei jedem dazu. Dann ist es geschafft! Zehn Sterne! Kaum sind beide vom Sand befreit hüpft Larissa herum, schnappt sich Winfried und tanzt mit ihm im Kreis. Larissa: „Es hat so wehgetan. Jetzt seht ihr mal wie mutig ich bin!“ Winfried: „Sie hat mich reingelegt. Sie hat so getan als ob sie nix könnte. Das soll ihr erst mal einer nachmachen!“ Glücklich machen sich die beiden auf den Weg zurück ins Camp. Hat diese Prüfung die beiden vereint?

Larissa Marolt und Winfried Glatzeder lügen!

Dort angekommen lügen sie erst mal alle an. „Keinen Stern. Es lag dieses Mal nicht an Larissa, ich war schuld“, so Winfried. Doch Larissa hält es nicht länger aus. Sie hüpft auf und ab und brüllt „Zehn Sterne!“ Große Freude bei allen!

Foto: (c) Stefan Menne / RTL

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.