Macklemore: Musik gegen Drogen!

Macklemore (Ben Haggerty) and Ryan Lewis Visit New.Music.Live. in TorontoEs ist eine verdammt gute Therapie! Seine Arbeit hält Macklemore nämlich davon ab, erneut den Drogen zu verfallen. Der Rapper ist immer erleichtert darüber, viele Termine zu haben und beschäftigt zu sein, da er einen Rückfall befürchtet, wenn er zu lange alleine zuhause sitzt. Im Interview mit „ABC News“ sagte Macklemore:

„Für mich ist es eine Versuchung, von unterwegs nach Hause zu kommen. Deshalb sind diese Zeiten auch interessant. Das war nämlich in der Vergangenheit der Punkt, an dem ich rückfällig wurde.“ Dann wollen wir natürlich für den begnadeten Musiker hoffen, dass er noch lange Zeit so verdammt beschäftigt ist, denn das hilft den Fans und ihm selbst!

Macklemore Facts:

Macklemore schaffte mit seinem Debütalbum „The Heist“ Ende 2012 den Durchbruch.

Foto: (c) Robin Wong / PR Photos