Bradley Cooper: Unten ohne im „Weißen Haus“

Bradley Cooper - "American Hustle" New York City PremiereHat er sie einfach vergessen? Bradley Cooper hat vor wenigen Tagen das Vergnügen gehabt, Barack Obama zu treffen. Und der Schauspieler verriet jetzt, dass er beim Besuch im Weißen Haus keine Unterwäsche getragen hat. In der TV-Show von Ellen DeGeneres sagte Bradley Cooper zur Begründung:

„Ich bereite mich auf einen neuen Film vor und nichts passt mehr. Ich habe den Smoking von den Golden Globes getragen. Ich schmiss ihn in einen Sack und brachte ihn mit nach Washington, und dann hatte ich nur noch zehn Minuten Zeit, um mich anzuziehen, bevor ich los musste und zog nur meine Hose bis obenhin hoch. Ich musste also ohne Unterwäsche gehen, weil da kein Platz mehr war. Es war ein Albtraum, aber ich habe es überlebt.“

Bradley Cooper Facts:

Bradley Cooper kam übrigens mit seiner neuen Freundin Suki Waterhouse zum Treffen mit Barack Obama ins Weiße Haus.

Foto: (c) MJ Photos / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.