Deutsche Single-Charts: Mr. Probz ist top

Der neue Spitzenreiter der deutschen Single-Charts ist Mr. Probz mit „Waves“. Das berichtet „musikmarkt.de“ unter Berufung auf media control.

Rang zwei geht demnach an Pharrell Williams mit „Happy“. Höchster Neueinsteiger ist Kollegah mit „Alpha“ auf Rang 15. Auf der 31 sind Martin Garrix & Jay Hardway mit „Wizard“ zu finden, die 40 schnappt sich Christoph Maria Herbst mit „Lass das mal den Papa machen“. Ansonsten ist Bushido sehr präsent. Er schafft es, sechs Songs in den Charts zu platzieren: „Gangsta Rap Kings“ feat. Kollegah & Farid Bang auf Position 45, „Fotzen“ auf Platz 56, „Jeder meiner Freunde“ auf Rang 58, „Mitten in der Nacht“ auf Position 64, „Nie ein Rapper II“ auf Platz 81 sowie „AMG“ feat. Shindy auf Rang 83.

Die Charts wurden in der Woche vom 14. bis 20. Februar 2014 erhoben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.