“Goodbye Deutschland!” – Jan Rouven und Thomas Kaufmann in den USA

Las Vegas: Jan Rouven (r.), Frank AlfterHeute dreht sich bei “Goodbye Deutschland!” alles um Amerika! Das Land der Freiheit und der vermeintlich unbegrenzten Möglichkeiten. Katharina (32) und ihr Schweizer Ehemann Thomas Kaufmann (53) wollen im Westen der USA eine Gästeranch mit Pferden und Rindern betreiben. Ein kühner Plan! Doch als Thomas endlich eine Ranch für 300.000 Euro in der Einsamkeit von Oregon findet, ist Katharina hochschwanger und kann nicht mit zur Vorbesichtigung reisen. Trotzdem kauft Thomas die Ranch, und sie wandern kurz nach der Geburt ihres ersten Babys aus. Wird Katharina die Ranch gefallen? Ist die Einsamkeit des wilden Westens der ideale Ort, ein Kind aufzuziehen? Wenn es bis zum nächsten Kindergarten, dem nächstem Arzt, dem nächsten Supermarkt fast 80 Kilometer sind?

Eine ganze Menge Hürden die das Paar nehmen muss! Sie haben diesen Traum, nicht eine Ranch zu betreiben, sondern auch Feriengäste anzulocken. Urlaub, wo Klapperschlange und Kojote sich “Gute Nacht” sagen. Ein Erfolgsmodell? Die Umgebung ist traumhaft. Die Sommer brüllend heiß, die Winter bitter kalt. Es gibt viele Herausforderungen. Die größte wird sein, ein dauerhaftes Visum zu bekommen. Denn die Kaufmanns haben daheim alles aufgegeben und in den USA für mehrere hunderttausend Euro Land, Ranch und Vieh gekauft, aber ihr Visum galt bei Abreise nur für drei Monate. Entweder wird es der Beginn von etwas Großem oder eine der kürzesten und schmerzhaftesten Auswanderungen in der Geschichte von “Goodbye Deutschland”.

Vor fünf Jahren sind der deutsche Magier Jan Rouven (30) und sein Lebensgefährte und Manager Frank Alfter (49) ausgerechnet nach Las Vegas ausgewandert. Sie kamen mit kleinem Gepäck und einem großen Ziel. Manche sagten, es sei vermessen. Sie wollten das Erbe von Siegfried und Roy antreten. Und nach fünf Jahren, vielen Aufs und noch mehr Abs kann man sagen, sie haben es geschafft! Seit die berühmten Magier vor zehn Jahren nach der Tigerattacke auf Roy ihre Karriere beenden mussten, war es keinem Deutschen mehr gelungen, die Massen in Las Vegas dauerhaft zu verzaubern. Bis Jan kam. Direkt auf dem berühmten “Strip” hat er jetzt eine eigene Zauber-Show. Dafür hat er bereits über eine halbe Million Dollar investiert!

Doch in Las Vegas ist der Kampf um Zuschauer hart, das Klima im Mekka der Magier rau! Hier herrscht der Krieg der Magier. Jetzt hat ihnen der weltbekannte Zauberer Criss Angel auch noch einen Trick geklaut und als seine eigene Idee präsentiert. Ein Trick ist mehr als eine Nummer zwischen zwei Ansagen. Ein Trick ist die Lebensversicherung jedes Zauberers. Eine Gelddruckmaschine. Deshalb wollen Jan und Frank ihren Konkurrenten verklagen. Aber haben sie eine Chance vor Gericht? Und wie schaut ihr Fazit aus nach fünf Jahren Amerika? Jan sagt: “Wir sind glücklich. Aber Freunde haben wir nur wenige.”

“Goodbye Deutschland!” – Jan Rouven und Thomas Kaufmann in den USA – Sendetermin:

Heute um 21.15 Uhr bei VOX

Foto: (c) VOX / Sebastian Hampl