Jamie Lynn Spears musste weinen

Jamie Lynn Spears hat der Film „Saving Mr. Banks“ tatsächlich richtig zu Tränen gerührt. Die Sängerin, die gerade mit ihrer Single „How Could I Want More“ auf Promo-Tour ist, sah sich den Streifen am Mittwoch (19.02.) in einem Hotel an. Eigentlich wollte Jamie Lynn den Abend zum runterkommen nutzen, doch dann wurde er unverhofft emotional. Auf „Instagram“ schrieb Jamie Lynn Spears darüber:

„Oh mein Gott! Dieser Film war nicht, was ich erwartet hätte. Ich weinte und weinte. Und dann weinte ich noch mehr. Den müsst ihr sehen!“

Jamie Lynn Spears früh dran:

Bei uns ist „Saving Mr. Banks“ übrigens ab März zu sehen.