Joel Kinnaman wollte nicht „RoboCop“ sein

Joel Kinnaman - "Robocop" Los Angeles PremiereWovor hatte er Angst? Joel Kinnaman hat die Rolle als „RoboCop“ zunächst abgelehnt. Der Schauspieler sagte „contactmusic.com“ dazu:

„Man zögert immer, wenn man ein Remake eines beliebten Films macht und mir ging es genauso. Als ich zuerst von meinen Agenten deswegen angegangen wurde und sie mir sagten, dass es ein Remake von ‚RoboCop‘ geben werde, sagte ich ihnen, dass das nicht das Richtige für mich wäre. Ich habe ihnen tatsächlich gesagt, dass ich den Film im Kino sehen werde und ich werde nicht darin sein.“ Als er dann jedoch erfahren habe, dass Jose Padilha die Regie übernehmen werde, habe er es sich noch einmal anders überlegt und letztendlich für die Rolle unterschrieben, so Kinnaman abschließend.

Joel Kinnaman im Kino:

„RoboCop“ läuft übrigens seit 06. Februar in den deutschsprachigen Kinos.

Foto: (c) Emiley Schweich / PR Photos