Kurt Cobain: Heimtstadt erweist im die Ehre!

In Aberdeen ist am Donnerstag (20.02.) zum ersten Mal der Kurt-Cobain-Tag gefeiert worden. Die Heimatstadt des verstorbenen „Nirvana“-Frontmanns ehrte ihr berühmtes Kind zu diesem Anlass mit einer Statue. Das Kunstwerk zeigt Cobain beim Spielen auf der Gitarre mit einer einzelnen Träne auf seiner Wange. An dem Werk, das im Aberdeen Museum of History zu sehen ist, soll der Künstler Randi Hubbard fast 20 Jahre lang gearbeitet haben.

Kurt Cobain Facts:

Kurt Cobain starb 1994. Er erschoss sich mit einer Schrotflinte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.