Lily Allen: Angst vor dem Geparden

Lily Allen - GQ Men of the Year Awards 2010In so einer Situation kann einem die Angst auch die Haut retten: Lily Allen gehen die Ideen der Produzenten manchmal doch etwas zu weit. Für das Video zu ihrer Single „Air Balloon“ musste die Sängerin vor kurzem sogar mit einem Geparden schmusen. Vor dem gefährlichen Tier hatte Lily Allen mehr als Respekt. In der „Graham Norton Show“ erzählte sie:

„Ich sagte zu, weil es sich spaßig anhörte, aber dann war ich da mit diesem Geparden und dachte mir: ‚Was mache ich hier eigentlich?‘ Ich hatte ein Steak im Gesicht, damit er mich ableckt, aber man hat mir gesagt, dass ich selbst am Abend vorher kein Fleisch essen soll, damit ich nicht rülpse und er mich dann vielleicht auch frisst.“

Lily Allen hatte den Segen …

Die PETA soll übrigens auch nicht damit einverstanden gewesen sein, dass Lily Allen die exotischen Tiere in ihrem Video auftreten lässt.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.