„Monuments Men“: George Clooney geizig?

George Clooney - BAFTA Los Angeles 2013 Britannia Awards Presented by BBC AmericaIst er einfach nur geizig? Nein, es war einfach nur der einzige Weg alle unter einen Hut zu bekommen. George Clooney hat seinen Schauspielern für „Monuments Men – Ungewöhnliche Helden“ nämlich nicht besonders viel bezahlt. Matt Damon, Bill Murray, John Goodman und Cate Blanchett verzichteten auf einen Großteil ihrer normalen Gagenforderungen, um bei den Historiendrama dabei zu sein. Das verriet Regisseur und Hauptdarsteller Clooney jetzt im Interview mit Branchenblatt „Variety“. Der 52-Jährige sagte wörtlich:

„Wenn man alle voll bezahlt, dann wird daraus ein 150-Millionen-Dollar-Film. Das kann man nicht machen. Alle haben super billig gearbeitet, verrückt billig.“ Immerhin habe er für „Monuments Men“ auch nur ein Budget von 70 Millionen Dollar gehabt, so George Clooney abschließend. Jetzt wird sich zeigen müssen ob die Idee auch bei den Zuschauern ankommt!

„Monuments Men“ im Kino:

Ab 20. Februar wird George Clooney übrigens in „Monuments Men – Ungewöhnliche Helden“ in den deutschsprachigen Kinos zu sehen sein.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos