NME Awards 2014: Alle Gewinner! Harry Styles ist „Bösewicht des Jahres“

Harry Styles - "The Class of 92" World Premiere - Arrivals - Odeon West End, Leicester Square - London, UKDie „Arctic Monkeys“ sind die großen Gewinner der NME Awards 2014. Die Band durfte sich gestern (26.02.) in London gleich drei Preise in den wichtigen Kategorien abholen und wurde damit ihrer Favoritenrolle gerecht. Letztlich freuten sich die Jungs in den Kategorie „Beste britische Band“, „Beste Live-Band“ und „Bestes Album“ über die Auszeichnungen, zudem noch in den eher nebensächlichen Kategorien „Beste Fangemeinschaft“ und „Held des Jahres“. Lily Allen durfte nach ihrer Babypause ebenfalls einen NME Award mit nach Hause nehmen: Sie wurde als beste Solo-Künstlerin ausgezeichnet. Bei ihrer Ansprache gab sie sich bescheiden und sagte: „Das ist ein wenig bescheuert, denn David Bowie ist in dieser Kategorie gewesen, und auch Jake Bugg. Dies geht an euch Jungs, nicht an mich! Danke!“

Hier die Sieger der NME Awards 2014:

BESTE BRITISCHE BAND
Arctic Monkeys

BESTE INTERNATIONALE BAND
Haim

BESTER SOLO-KÜNSTLER
Lily Allen

BESTE NEUE BAND
Drenge

BESTE LIVE-BAND
Arctic Monkeys

BESTES ALBUM
„AM“ – Arctic Monkeys

BESTER TRACK
„White Noise“ – Disclosure

BESTES MUSIK-VIDEO
„Nerve Endings“ – Eagulls

BESTES FESTIVAL
Glastonbury Festival

BESTE TV-SERIE
Breaking Bad

BESTER MUSIK-FILM
Made Of Stone

BESTE NEUAUFLAGE
„Sound System“ – The Clash

BESTER BAND-BLOG ODER TWITTER
Alana Haim, Haim

BESTES BUCH
„Autobiography“ – Morrissey

BESTES KLEINES FESTIVAL
Swn

BESTE FAN-GEMEINSCHAFT
Arctic Monkeys

MUSIKALISCHER MOMENT DES JAHRES
Noel and Damon come together for Teenage Cancer Trust

SCHLECHTESTE BAND
The 1975

HELD DES JAHRES
Alex Turner

BÖSEWICHT DES JAHRES
Harry Styles

Foto: (c) Landmark / PR Photos