Philip Seymour Hoffman: Todesahnung!

Philip Seymour Hoffman - "The Hunger Games: Catching Fire" New York City Special ScreeningPhilip Seymour Hoffman soll seinen eigenen Tod vorausgeahnt haben. Der Schauspieler hat angeblich rund sechs Wochen vor seinem Ableben Freunden anvertraut, dass er fürchte, an einer Überdosis zu sterben. Ein Warnsignal, welches man hätte erkennen müssen? Wie „TMZ.com“ berichtet, hatte der 46-Jährige bei dieser Gelegenheit gebeichtet, dass er seiner Heroinsucht wieder verfallen war. Hoffman soll zu mehreren Treffen der Anti-Alkoholiker gegangen sein, um von seiner Sucht loszukommen – ohne Erfolg. In den letzten Wochen soll er häufig zerzaust und schmutzig ausgesehen haben. Angeblich sagte er Freunden in dieser Phase wörtlich: „Wenn ich nicht aufhöre, dann weiß ich, dass ich sterben werde.“

Philip Seymour Hoffman zu früh verstorben:

Philip Seymour Hoffman wurde am Sonntag (02.02.) tot in seiner Wohnung in New York aufgefunden. Er starb an einer Überdosis Heroin. Vor seinem Rückfall galt der Schauspieler rund 23 Jahre lang als clean und trocken.

Foto: (c) Janet Mayer / PR Photos