Billy Joel: „We Didn`t Start The Fire“ bleibt eine Herausforderung

Billy Joel - Elton John AIDS Foundation's 12th Annual "An Enduring Vision Benefit"Er hat es sich nicht leicht gemacht! Es gibt Tage, an denen sich Billy Joel für seinen Song „We Didn’t Start The Fire“ selbst verfluchen könnte. Der Text ist immerhin eine schier unaufhörliche Aneinanderreihung von Begriffen, und auf der Bühne kommt selbst ein alter Hase wie Billy Joel dabei schon mal ins Stolpern. So geschehen jetzt bei seinem Konzert im kanadischen Toronto. Mitten im Song verhaspelte sich der 64-Jährige, stoppte die Band und sagte zum Publikum:

„Wartet mal eine Minute. Das ist nicht richtig. Alles, was man tun muss, ist ein Wort vermasseln, und schon ist der ganze Song Schrott.“ Als er dann jedoch ankündigte, lieber zum nächsten Song übergehen zu wollen, protestierte das Publikum so lautstark, dass Billy Joel noch einen Versuch startete – und diesmal mit ein paar kleineren Patzern durchkam. Am Ende bewies er aber Humor und sagte: „Das wird morgen überall bei YouTube zu sehen sein. Aber das ist okay. Das war ein authentischer Rock’n’Roll-Patzer.“

Billy Joel bei YouTube:

Der Clip ist übrigens tatsächlich schon auf YouTube zu sehen.

Foto: (c) Marco Sagliocco / PR Photos