Chris Brown: Knast für mindestens einen Monat

Chris Brown - 2013 BET Awards - Press ConferenceEr wird noch ein wenig auf die Freiheit warten müssen! Chris Brown muss noch mindestens einen Monat im Gefängnis bleiben. Sein Antrag auf Entlassung wurde abgelehnt und so verweilt der Rapper bis mindestens 23. April hinter Gittern. Am 17. April will das Gericht erneut über Browns Zukunft entscheidet. Sollte Chris Brown bis dahin erneut wegen aggressiven Verhaltens auffallen, könnten ihm bis zu vier Jahren Haft drohen. Laut „TMZ“ soll der Richter dem der 24-Jährigen vorgeworfen haben, Probleme nur so anziehen. Während seines Aufenthalts in der Reha-Klinik habe er gegen zahlreiche Bewährungsauflagen verstoßen. Eine davon lautete sich von Frauen fern zu halten, was er jedoch nicht einhielt. Zudem habe er Aussagen getätigt, die nicht den Eindruck vermittelten, als wolle er sich tatsächlich bessern. Er soll gesagt haben:

„Ich bin einfach gut im Umgang mit Waffen und Messern“. Im Gegensatz zum Sohn soll Browns Mutter, Joyce Hawkins, den Ernst der Lage erkannt und beim Richterspruch geweint haben.

Chris Brown Facts:

Chris Brown absolvierte in der Rehaklinik eine richterlich angeordnete Therapie. Am Freitag (14.03.) wurde er jedoch abgeführt und ins Gefängnis gebracht.

Foto: (c) Koi Sojer / PR Photos