„Die Kochprofis“ in der „Rathaus Schänke“ in Bottrop

Die Kochprofis in BottropAndi Schweiger, Frank Oehler und Ole Plogstedt gehen heute einen neuen Fall an. In der heutigen Folge von „Die Kochprofis“ landen sie am Rande des Ruhrgebietes. Seit fünf Jahren betreibt die quirlige Rheinländerin Birgit (47) die „Rathaus Schänke“ in Bottrop. Eigentlich ein lohnendes Objekt, denn mit direkter Marktplatzlage, gutbürgerlicher Küche und urigem Ambiente scheint auf den ersten Blick alles zu stimmen. Doch finanziell sind die Aussichten der ehemaligen Kneipenwirtin düster und die personelle Situation im Restaurant ist verwirrend. Können die Kochprofis den Knoten lösen? Was stimmt denn eigentlich nicht in Bottrop?

Der Speisenverkauf in der Rathaus Schänke läuft tatsächlich nur schleppend. Meist schauen die Stammgäste nur auf ein Bierchen vorbei und vermeiden den Griff zur Speisekarte. Um den Restaurantbetrieb in ein neues Licht zu stellen, engagierte Birgit den gelernten Koch Daniel (30), der anstelle von Küchenhilfe Simone (44) neue kulinarische Horizonte eröffnen sollte. Dieser Plan scheint allerdings nicht aufzugehen, denn Daniels neu geschriebene Karte wird von Birgit aus schleierhaften Gründen nicht eingesetzt und auch sonst liegt hier so einiges im Nebel: Der Koch und die Küchenhilfe wechseln sich am Herd ab – die Chefposition und damit die Verantwortung in der Küche will aber offensichtlich keiner von beiden übernehmen.

Für Birgit ist das Augenwischerei, sie beobachtet viel mehr grobe Mängel bei ihrem Koch. Der wiederum sieht seine Chefin mit Blindheit gestraft: Die 47-Jährige halte viel zu sehr an einem Kneipenkonzept fest. Für die Kochprofis Andi Schweiger, Frank Oehler und Ole Plogstedt ist in der Rathaus Schänke guter Rat teuer. Sie müssen dem Team reinen Wein einschenken – denn sonst gehen im Lokal wirklich bald die Lichter aus.

„Die Kochprofis“ – Die „Rathaus Schänke“ in Bottrop – Sendetermin:

Heute um 20.15 Uhr bei RTL II

Foto: (c) RTL II

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.