“Imagine Dragons”: Dan Reynolds musste sich übergeben

Imagine Dragons - 56th Annual Grammy AwardsFür die “Imagine Dragons” ist ihre diesjährige Grammy-Performance kein reines Vergnügen gewesen. Dem Sänger der Band, Dan Reynolds, wurde auf der Bühne nämlich unheimlich schlecht. Schuld daran war roter Staub, der während ihrer Darbietung in die Luft gewirbelt wurde. Der Frontmann sagte der “New York Post” zu der ganzen Geschichte:

“Als wir performten, bekam ich den roten Kalk in meinen Mund. Ich habe mich übergeben, sobald ich von der Bühne runter war.” Was ein Glück, dass ihm dasd nicht noch auf der Bühne passiert ist, der Skandal hätte größer nicht sein können!

“Imagine Dragons” Grammy-Facts:

Die Grammys 2014 wurden übrigens Ende Januar verliehen. Die “Imagine Dragons” gewannen unter anderem den Preis für die “Beste Rock Performance”.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos