„Kein Entkommen“ mit Anja Kling und Benno Führmann

Micha (Benno Führmann) und Anna (Anja Kling) warten auf Jan (Matti Schmidt-Schaller) im KrankenhausUnter der Regie von Andreas Senn ist der Fernsehfilm „Kein Entkommen“ entstanden, den das ZDF heute um 20.15 Uhr präsentieren wird. Neben Anja Kling und Benno Fürmann sind Matti Schmidt-Schaller, Anna Leena Duch, Ruby O. Fee, Julius Nitschkoff, Stefanie Stappenbeck, Dirk Borchardt und Maximilian Grill zu sehen. Wie sehr es den Autoren Stefanie Veith und Matthias Tuchmann gelungen ist einen spannenden Thriller zu schreiben wird sich zeigen müssen.

Die Ausgangssituation in dem Film werden einige der Zuschauer sicherlich nur zu gut kennen! Die Berlinerin Anna (Anja Kling) führt mit ihren Lieben das Leben einer Familie von nebenan zwischen Ehealltag, Jobstress, Kitasorgen der kleinen Tochter und Schularbeiten des Teeniesohnes (Matti Schmidt-Schaller). Bis dahin eigenlich alles normal, doch dann wird sie Opfer eines brutalen Raubüberfalls von drei Jugendlichen, den sie nur knapp überlebt. Sie ist stärker traumatisiert als sie zugeben will, und es fällt ihr schwer, so weiterzuleben wie vor dem Angriff. Nach außen setzt sie alles daran, für ihre Familie und ihr Umfeld zu funktionieren. Kann das gut gehen? Mit ihrem Mann (Benno Führmann) hat sie die Verabredung getroffen, den Kindern eine andere Version der Ereignisse zu erzählen.

Doch als die Verurteilung der jugendlichen Wiederholungstäter in ihren Augen viel zu milde ausfällt, will sie den Fall nicht auf sich beruhen lassen. Sie ahnt nicht, dass sie damit einen Ablauf von tragischen Ereignissen auslöst, der schließlich ihre ganze Familie bedroht.

„Kein Entkommen“ mit Anja Kling und Benno Führmann – Sendetermin:

Heute um 20.15 Uhr im ZDF!

Foto: (c) ZDF/ H&V Entertainment / Britta Krehl

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.