„One Direction“ und „Good Charlotte“ arbeiten zusammen

"One Direction" und "Good Charlotte" arbeiten zusammen - Promi Klatsch und Tratsch„One Direction“ sind mit „Good Charlotte“ im Studio gewesen um ein wenig gemeinsam zu arbeiten. Die US-Rocker arbeiten mit der britischen Boyband an neuen Songs für ihr nächstes Album. Eine Kooperation die man sich auf den ersten Blick nur schwer vorstellen kann, oder? Allerdings ist es verdammt offiziell, denn die Geschichte hat Benji Madden auf „Twitter“ verraten. Er schrieb dort am Samstag (08.03.):

„Ein guter Tag heute. Wir lachen viel mit Louis Tomlinson und Liam Payne. 1D #Directioners Ihr Album wird verrückt. Homies!!!“ Und Joel Madden veröffentlichte auf „Tumblr“ ein Foto von der Kollaboration und schrieb dazu: „Die Jungs aus London arbeiten im Studio.“

Louis Tomlinson und Liam Payne „One Direction“ Facts:

Louis Tomlinson und Liam Payne haben bisher übrigens die meisten Tracks für „One Direction“ geschrieben. Sie haben deshalb auch mehr verdient, als ihre Bandkollegen.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.