Route 94: „My Love“ stürmt britische Charts

Route 94Route 94 hat es geschafft! Der aus London stammende Producer hat nach den fulminanten Reaktionen auf seine „Fly 4 Life EP“ einen neuen House-Kracher am Start: „My Love“ feat. Jess Glynne ist derzeit der Briten liebstes Stück. Dieser verbindet aber auch den dynamisch-rhythmischen Beat von Route 94 mit der gefühlvollen Stimme von Jess Glynne, die zusammen mit Clean Bandit und ihrem Hit „Rather Be“ gerade die internationalen Charts stürmt. In Deutschland ist die Single Momentan auf Platz 4 der Single-Charts zu finden.

Auch sein Name hat einen echten Sinn! Denn „Route 94“ benannte sich nach der Strecke von Chicago nach Detroit, dabei ist Chicago nicht nur durch seine Sehenswürdigkeiten bekannt, sondern gilt vor allem auch als Geburtsstätte des House. Die Liste seiner Unterstützer ist lang, u.a. hatte er auch Remixe für Storm Queen, MK, Katy B und Skream gemacht. BBC Radio 1 haben den Track auch für sich entdeckt, Kult-Djane Annie Mac präsentiert den Track auf ihrem alljährlich erscheinendem Annie Mac’s 2013 Compilation Album. Auch die Presse zeigt sich begeistert: „While there was mystery about his identity, one thing we do know about Route 94 is that he knows how to make a massive dance banger“ (The Guardian).

Route 94 – „My Love“ – Facts:

„My Love“ verkaufte sich letzte Woche in England doppelt so häufig wie die bisherige No.1 der UK-Charts „Happy“ von Pharrell Williams und plaziert sich damit an der Spitze der englischen Single-Charts.

Foto: (c) Universal Music