Shailene Woodley: Schlaflose Nächte wegen „Jurassic Park“

Shailene Woodley - "Divergent" Los Angeles PremiereMan mag es kaum glauben, doch Shailene Woodley ist durch „Jurassic Park“ tatsächlich traumatisiert worden. Die Schauspielerin kann sich den Dinosaurier-Film von Steven Spielberg deshalb auch nicht mehr ansehen. Im Interview mit „RedEyeChicago.com“ gestand die 22-Jährige, welche Szene ihr früher schlaflose Nächte bereitete:

„‚Jurassic Park‘ hat mich fertiggemacht. Dieser wiederkehrende Albtraum als Kind war dieses Auge eines gigantischen Tyrannosaurus Rex in meinem Fenster. Ich habe vielleicht drei Jahre auf dem Boden im Zimmer meiner Eltern geschlafen wegen ‚Jurassic Park‘.“ Klingt doch wirklich nach einer Zeit die sie nicht unbedingt noch einmal erleben will. Wahrscheinlich ist sie demnach auch kein Fan von Horror-Filmen!

Shailene Woodley im Kino:

Shailene Woodley wird demnächst übrigens in der Bestsellerverfilmung „Divergent – Die Bestimmung“ in den Kinos zu sehen sein. Im deutschsprachigen Raum läuft der Film am 10. April an.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos