Beckmann dreht Dokumentation über Altkanzler Schröder

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Für eine NDR-Dokumentation will der Talker Reinhold Beckmann den früheren Bundeskanzler Gerhard Schröder über mehrere Monate hinweg beobachten. Laut Beckmanns Produktionsfirma Beckground TV haben die Dreharbeiten vor drei Wochen begonnen, berichtet der „Spiegel“, ausgestrahlt werden soll der 60-minütige Film im Herbst in der ARD. Einer der ersten Termine war die SPD-Feier anlässlich des 70. Geburtstags Schröders in Berlin, bei der Parteichef Sigmar Gabriel seinen Vorgänger würdigte. Ein Besuch bei Schröder zu Hause sei nicht geplant, dafür aber in seinem Büro.

Unter anderem will Beckmann ihn in den nächsten Wochen zu einem Spiel des Fußballvereins Hannover 96 begleiten, wo Schröder Mitglied ist. Auch Weggefährten sollen zu Wort kommen, Franz Müntefering und Joschka Fischer wurden den Angaben zufolge bereits interviewt. Für Beckmann ist es nach einer Dokumentation über Helmut Schmidt der zweite Film über einen Altkanzler.

Gerhard Schröder, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Gerhard Schröder, über dts Nachrichtenagentur