Lily Allen: Fehlgeburt bedrohte ihr Leben

Lily Allen - BRIT Awards 2014Sicherlich kein leichter Schritt: Lily Allen hat erstmals über den Tod ihres ersten Kindes gesprochen. Die Sängerin verlor im November 2010 bei einer Fehlgeburt ihren Sohn und erzählte nun von dieser schlimmen Zeit und darüber, dass auch ihr eigenes Leben in Gefahr war. Im Interview mit der Zeitung „The Sun“ sagte Lily Allen zu dem schweren Thema:

„Ich hielt mein Kind im Arm und es war so schrecklich und schmerzlich. Es ist eines der grausamsten Geschehnisse, das einer Person widerfahren kann. Ich wäre fast gestorben, aber ich war so geschockt, dass mir das ganz egal war. Ich hatte schließlich gerade mein Baby verloren.“ Gut, dass sie mittlerweile darüber sprechen kann, denn sie hilft so vielen Frauen die ähnliche Schicksale verkraften müssen.

Lily Allen erging es später besser

Lily Allen ist übrigens seit 2011 mit Sam Cooper verheiratet. Das Paar hat inzwischen zwei gesunde Kinder.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.