Meryl Streep zu hässlich für Hollywood?

Meryl Streep - 2012 Orange British Academy Film Awards - ArrivalsDas kann doch nicht ihr ernst sein! Meryl Streep hat früher tatsächlich daran gezweifelt, dass sie jemals eine Chance in Hollywood bekommen könnte. Die dreifache Oscar-Gewinnerin fand sich einfach nicht hübsch genug, um es in der Traumfabrik zu schaffen. Als Meryl Streep von der Indiana University jetzt einen Ehrendoktortitel verliehen bekam, sagte die 64-Jährige bei ihrer Dankesrede:

„Ich dachte, ich war vermutlich wie jedes andere Mädchen, das ein Prinzessinnenkleid anzieht und erwartet, dass alle Leute ihr die volle Aufmerksamkeit schenken. Die meisten von uns sind so aufgewachsen. Ich habe immer in Stücken mitgespielt, aber ich dachte, es wäre sinnlos, eine Schauspielerin zu werden. Außerdem dachte ich, dass ich zu hässlich sei, um Schauspielerin zu sein. Die Brillen sahen damals nicht so sagenhaft aus.“

Meryl Streep unglaublich erfolgreich!

Im Laufe ihrer bisherigen Karriere erhielt Meryl Streep insgesamt 18 Oscar-Nominierungen, zuletzt 2014 für ihre Rolle in „Im August in Osage County“.

Foto: (c) Landmark / PR Photos