Bryan Cranston dankbar für „Godzilla“

Bryan Cranston dankbar für "Godzilla" - KinoEs hätte kaum besser laufen können! Bryan Cranston hat zwar ein wenig gezögert, bevor er die Rolle im Blockbuster „Godzilla“ angenommen hat, aber schlussendlich einen guten Grund gefunden es dennoch zu tun. Letztendlich war er nämlich richtig froh, dass ihm der Film angeboten wurde. Damit konnte er sich nämlich endgültig von seinem „Breaking Bad“-Seriencharakter lösen. Der 58-Jährige Bryan Cranston sagte „Bild.de“ über „Godzilla“:

„Ich habe erst abgelehnt! Nach sechs Jahren als krebskranker Drogen-Killer-König wusste ich: ‚Deine nächste Rolle ist die schwierigste. Die ganze Welt wird dich vergleichen.‘ Da kam Godzilla als Rettung. Godzilla ist ja ein Good-Guy, der Leibwächter der Natur.“ Und in dem Streifen präsentiert er sich tatsächlich so anders, dass man seine „alte“ Rolle schnell vergessen kann.

Bryan Cranston im Kino:

„Godzilla“ mit Bryan Cranston läuft übrigens seit dieser Woche (15.05.) in den Kinos.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

1 Kommentar

  1. Was für eine Rolle eher ein kurz auftritt die paar Minuten die er da mitgemacht hat hatte er sich auch sparen können, mal abgesehen davon dass der Film miserabel ist.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.