ESC 2014: Conchita Wurst gewinnt den Contest!

Conchita Wurst gewinnt den ESC 2014Auf der Fahne haben sie nicht so viele Beteiligte gehabt! Conchita Wurst hat es allerdings tatsächlich geschafft: Der Travestiekünstler hat gestern Abend (10.05.) den Eurovision Song Contest 2014 gewonnen. Mit „Rise Like A Phoenix“ ging der Paradiesvogel als elfter Teilnehmer ins Rennen und verzauberte das Publikum in Kopenhagen und in ganz Europa.

Es war auch kein knapper Sieg, denn satte 290 Punkte gab es am Ende für diesen Auftritt von Conchita Wurst, und damit 52 mehr als für die Zweitplatzierten aus den Niederlanden. Als feststand, dass der Sieg sicher ist, flossen bei Conchita Wurst die Freudentränen. Zurecht: Nach Udo Jürgens 1966 ist es erst das zweite Mal überhaupt, dass Österreich den Eurovision Song Contest für sich entscheidet.

Conchita Wurst holt ESC nach Österreich!

Im kommenden Jahr findet der ESC damit in der Alpenrepublik statt.

Foto: (c) Andres Putting (EBU)