Günther Jauch: Was nutzt die Ignoranz?

Günther Jauch: Was nutzt die Ignoranz? - TV NewsIn einigen Ländern wurde schon mit verdammt niedriger Beteiligung gewählt, doch nutzt das was? Günther Jauch hat Gäste zum Thema „Die Denkzettel-Wahl – Abrechnung mit Europa?“ geladen. Am 25. Mai 2014 um 21.45 Uhr im Ersten wird ein Blick auf die großen Wahlen geworfen. 400 Millionen Menschen sind aufgerufen, mit ihrer Stimme über die Zusammensetzung des Europäischen Parlaments zu entscheiden – doch Umfragen zeigen, dass aus der Wahl für Europa schnell eine Wahl gegen Europa werden könnte: Während viele EU-Bürger europamüde zu Hause bleiben wollen, mobilisieren vor allem rechtskonservative und europaskeptische Parteien ihre Wähler. So wird in Deutschland der eurokritischen AfD ein beachtliches Ergebnis prognostiziert. Was unterm Strich dabei herausgekommen ist, das werden die Gäste und Moderator Günther Jauch wissen und bewerten.

Warum interessieren sich so viele Menschen nicht für die Wahl? Wie werden die Eurokritiker abschneiden? Wird es zu einem Rechtsruck kommen?

Günther Jauch – Wer kommt?

Darüber diskutiert Günther Jauch am Wahlabend mit Wolfgang Schäuble (CDU, Bundesminister für Finanzen) Peer Steinbrück (SPD, Bundesfinanzminister a.D.) Giovanni di Lorenzo (Chefredakteur „Die Zeit“) und Juli Zeh (Schriftstellerin und Juristin).

Foto: (c) ARD / Marco Grob

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.