Nicki Minaj: Frauenfeindliche Musik?

Nicki Minaj - "The Other Woman" Los Angeles PremiereEs ist nicht wirklich die Musik an sich die sich als eher frauenfeindlich darstellt, denn die Hip-Hop-Szene, besser gesagt die Menschen darin sind nicht gerade für ihre Frauenfreundlichkeit bekannt – das weiß niemand besser als Nicki Minaj. Die 31-Jährige hat sich zwar inzwischen einen Namen gemacht, doch allzu leicht ist dies nicht gewesen, wie Nicki Minaj einem New Yorker Radiosender sagte:

„Ich bin nicht überrascht davon, denn selbst als ich mich abgerackert habe und Tapes rausgeschickt habe und solche Sache, war es hart für mich. Das bedarf viel Arbeit. Das passiert nicht einfach über Nacht. Es ist kein frauenfreundliches Business. Hip-Hop ist überhaupt nicht frauenfreundlich.“

Nicki Minaj auf die Ohren:

Nicki Minaj bringt im Laufe des Jahres übrigens ihr neues Album „The Pink Print“ auf den Markt.

Foto: (c) Janice Ogata / PR Photos