Rihanna verdammt wichtig für die Mode!

Rihanna 2014Er macht Rihanna zu einer Mode-Ikone! Auch wenn sie es ja auch ohne seine Mithilfe schon ist, oder? Tom Ford ist jedenfalls der festen Meinung, dass Modekritiker und Modemagazine ihren Einfluss beinahe gänzlich verloren haben. Der Star-Designer ist überzeugt, dass seine Kunden sich heutzutage mehr an dem Kleidungsstil angesagter Stars wie Rihanna orientieren als an irgendwelchen Experten. Tom Ford sagte „Style.com“ zu dem Thema, welches manch einer >Redaktion übel aufstossen könnte:

„Etwas Neues passiert… und das wird wahrscheinlich nicht gut ankommen, aber Kunden kümmern sich nicht mehr um Kritiken oder gebundene Publikationen. Ihnen ist wichtig, welche Fotos Rihanna auf ‚Instagram‘ stellt, während sie nackt im Bett ist, welche neuen Schuhe sie hat, wie sie darüber spricht. Darauf reagieren sie.“

Rihanna Intragram-Facts:

Rihanna hatte übrigens nach der Rüge einige ihrer freizügigen Fotos bei „Instagram“ gelöscht und dafür bei „Twitter“ hochgeladen.

Foto: (c) starmaxinc.com