„Def Leppard“-Gitarrist Vivian Campbell kämpft wieder gegen den Krebs

„Def Leppard“-Gitarrist Vivian Campbell unterzieht sich erneut einer Chemotherapie. Nachdem er erst 2013 verkündete, dass er einen Tumor im Lymphsystem erfolgreich bekämpft hat, meldete sich jetzt leider der Krebs bei dem 51-Jährigen wieder zurück. Im Interview mit dem „Daily Herald“ zeigte sich Campbell aber zuversichtlich und sagte:

„Die Nachricht des Abklingens war ein bisschen voreilig, der Krebs kam wieder zurück. Im Moment bekomme ich diese High-Tech-Chemotherapie. Ich habe sie bereits zur Hälfte hinter mir, und es läuft alles ganz gut. Das ist eine sehr milde Chemo, also sind mir davon nicht die Haare ausgefallen, und es gab auch sonst keine Probleme mit meinen Fingernägeln oder meiner Haut. Soweit die Therapie anschlägt, werde ich während unserer kommenden Tour einige weitere Behandlungen durchziehen müssen. Das ist zwar unangenehm, aber nicht unmöglich.“