James Arthur wechselt die Plattenfirma

James Arthur - Winter Wonderland 2012 Opening Night Launch PartyWird jetzt alles besser? James Arthur hat bestätigt, dass er nicht mehr bei der Plattenfirma „Syco“ von Simon Cowell unter Vertrag steht. Bereits seit Wochen wird gemunkelt, das Label habe den „X Factor“-Gewinner von 2012 fallen gelassen. Via „Twitter“ bestätigte der 26-Jährige James Arthur jetzt die Trennung mit den Worten:

„Nur um die Sache klarzustellen – ich bin nicht länger bei Syco. Ich würde gerne allen vom Label dafür danken, dass sie ein großartiges Album mit mir gemacht haben. Ich muss jetzt weiterziehen und etwas anderes machen – die Zukunft ist rosig!“ Zu welcher Plattenfirma es James Arthur jetzt verschlagen wird, ist noch nicht bekannt.

James Arthur auf die Ohren:

Seit Anfang November letzten Jahres ist James Arthurs selbstbetiteltes Debütalbum im deutschsprachigen Raum erhältlich.

Foto: (c) Landmark / PR Photos