Chad Channing: „Nirvana“ auch ohne Cobain?

Kann es „Nirvana“ tatsächlich ohne Cobain geben? Chad Channing hätte nichts dagegen einzuwenden, wenn es zu einer kleinen „Nirvana“-Reunion kommen sollte. Der Schlagzeuger war von 1988 bis 1990 in der Band, ehe er von Dave Grohl ersetzt wurde, doch böses Blut herrscht zwischen ihm und den restlichen Mitgliedern offenbar nicht. Auf Nachfrage von „NME“, ob er sich vorstellen könne mit Dave Grohl und Krist Novoselic Musik zu machen, antwortete Channing:

„Ja, wenn sie mich wollen. Es könnte so aussehen, dass Dave Gitarre spielt und singt, und Krist spielt Bass. Das wäre das einzige Arrangement, das ich mir vorstellen könnte.“

„Nirvana“ Facts:

Chad Channing nahm 1989 gemeinsam mit Kurt Cobain und Krist Novoselic das erste „Nirvana“-Album „Bleach“ auf.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.