James Arthur plötzlich skandalfrei?

James Arthur - Cornbury Music Festival 2013Ob er das schaffen kann? James Arthur möchte in Zukunft nur noch mit Musik und nicht mit Skandalen von sich reden machen. Der Sänger, der öfters mal mit wilden Partys und Schlägereien für Gerede sorgt, hat klare Vorsätze gefasst. James Arthur verriet gegenüber „Heat Radio“:

„Ich habe Fehler gemacht, aber ich werde darüber jetzt nicht mehr nachdenken. Ich möchte den Leuten neue Musik geben – ob sie wollen oder nicht – und es wird die beste Musik sein, die ich jemals gemacht habe.“ Arthur glaubt zudem, dass er einfach eine Eingewöhnungsphase für das Leben in der Öffentlichkeit gebraucht habe. Er sagte: „Wenn du weißt, wer du bist, dann kannst du mehr du selbst sein. Ich war nicht auf die Musikindustrie vorbereitet.“

James Arthur Facts:

James Arthur gab erst vor wenigen Wochen bekannt, dass er das Plattenlabel „Syco“ von Simon Cowell verlassen hat, um sich musikalisch neu zu orientieren.

Foto: (c) Landmark / PR Photos