„London Grammar“ streichen Festival-Termine

„London Grammar“ haben kurzfristig zwei Festival-Auftritte abgesagt. Die britische Band wird sowohl beim „Sziget“ in Ungarn als auch beim „Lowlands“ in Holland nicht auf der Bühne stehen. Frontfrau Hannah Reid kämpft aktuell mit Stimmproblemen. In einer Stellungnahme heißt es laut „digitalspy.co.uk“: „Wegen der langen Tournee über die letzten eineinhalb Jahre leidet Hannah ein einer stimmlichen Ermüdung, die uns zwingt, in letzter Minute einige Shows abzusagen. Um Hannahs Stimme und Gesundheit zu erhalten, haben wir die Entscheidung getroffen, uns von den anstehenden Festival-Auftritten zurückzuziehen.“ Die Band entschuldige sich bei den Fans und Festival-Organisatoren. Im Moment gäbe es aber einfach keine andere Alternative.

„London Grammar“ seit 2013 international erfolgreich!

„London Grammar“ schafften übrigens 2013 mit dem Debütalbum „If You Wait“ den Durchbruch.