Adele hat Phil Collins abblitzen lassen

Phil Collins - 3rd Anniversary "Tarzan" Musical in HamburgKann das wahr sein? Adele hat Phil Collins mehr oder weniger abblitzen lassen. Die britischen Musiker waren vor einiger Zeit gemeinsam im Studio und dachten über eine Zusammenarbeit nach. Der 63-Jährige Phil Collins sagte dem „Focus“ dazu:

„Wir haben uns getroffen, und sie hat mir ein Musikstück gezeigt, aber sie war ein bisschen schwer zu fassen.“ Die Idee sei dann verpufft. Als Collins wieder mit der Sängerin Kontakt aufnahm, habe Adele ihm mitgeteilt, dass sie im Moment keine Musik schreibe, sondern mit ihrem Umzug beschäftigt sei. Er nahm sich diese Abfuhr jedoch nicht zu Herzen, da er verstand, wie sehr die 26-Jährige unter Erfolgsdruck steht. Er meinte wörtlich: „Wir konnten damals experimentieren, bei ihr muss der nächste Schritt genau sitzen.“

Adeles drittes Studioalbum wird weltweit sehnsüchtig erwartet. Es kursieren immer wieder Gerüchte, die Platte sei bereits fertig und werde noch dieses Jahr veröffentlicht, bestätigt ist bisher aber nichts.

Foto: (c) Away! / PR Photos