Dr. Dre: Kein Rapper verdient mehr!

Dr. Dre - Clive Davis and the Recording Academy's 2012 Pre-GRAMMY Gala and Salute to Industry Icons Honoring Richard BransonDr. Dre ist 2014 der absolute Top-Verdiener unter den Rappern – dabei hat er nicht einmal eine Platte auf den Markt gebracht. Doch mit dem Verkauf von Beats Electronics an Apple hat er Unsummen verdient. In der „Forbes“-Liste führt er deshalb das Ranking mit Einnahmen von unglaublichen 620 Millionen US-Dollar klar an. Auf Platz zwei folgen mit jeweils 60 Millionen Dollar, und damit einem gehörigen Abstand, Jay-Z und P. Diddy. Mit der Hälfte davon – und damit mit dem sechsten Platz – muss sich in diesem Jahr Kanye West begnügen. Und obwohl Pharrell Williams in den vergangenen Monaten wohl zu den fleißigsten Musikern, Songschreibern und Produzenten gehört hat, reicht es bei ihm mit 22 Millionen Dollar nur für den neunten Rang. Den Abschluss der Top Ten bildet in diesem Jahr Eminem, der sich über Einnahmen von 18 Millionen Dollar freuen darf.

Hier die Top Ten der bestverdienenden Rapper 2014:

1. Dr. Dre – 620 Millionen Dollar
2. Jay-Z – 60 Millionen Dollar
3. P. Diddy – 60 Millionen Dollar
4. Drake – 33 Millionen Dollar
5. Macklemore & Ryan Lewis – 32 Millionen
6. Kanye West – 30 Millionen
7. Birdman – 24 Millionen
8. Lil Wayne – 23 Millionen
9. Pharrell Williams – 22 Millionen
10. Eminem – 18 Millionen

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.