Kit Harington quält sich am Set

Kit Harington - 66th Annual Primetime Emmy AwardsKit Harington und Kiefer Sutherland haben am Set von „Pompeii“ wenig Spaß gehabt und sich eher quälen müssen. Regisseur Paul W.S. Anderson machte den Darstellern mit den vielen Spezialeffekten das Leben nicht gerade einfacher. Kit Harington sagte „BANG Showbiz“ über diese Zeit:

„Wir mussten sie durch die Hölle schicken und es ist einfacher, das darzustellen, wenn sie wirklich mit höllischen Bedingungen konfrontiert sind. Wenn ihr mit Kit oder Kiefer sprechen würdet, würden sie beide dasselbe sagen: Es war die Hölle, den Film zu machen. Wir hatten viele sehr unglückliche Schauspieler. Alle waren dem Film verpflichtet und kamen zur Arbeit. Aber ich denke, es gab Zeiten, da waren sie nicht glücklich. Sie kamen morgens nicht ans Set und sagten, ‚Woohoo! Pompeii!‘, weil sie bekamen Asche in die Augen und Lungen. Es war wirklich ein beschwerlicher Film, aber ich denke, durch diese Unannehmlichkeiten wurde er viel realistischer.“

„Pompeii“ kam in diesem Jahr in die Kinos und spielte weltweit rund 108,5 Millionen Dollar ein.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos