Lily Collins bracht kein Vitamin B

Lily Collins - 2013 Teen Choice AwardsHat sie ihn gebraucht? Lily Collins berühmter Vater, Phil Collins, spielt in ihrer Karriere eigentlich kaum eine Rolle. Zwar öffnete der Name der 25-Jährigen Lily Collins am Anfang in Hollywood durchaus ein paar Türen, inzwischen achtet aber kaum noch jemand darauf. Die Schauspielerin sagte der britischen Zeitschrift „Marie Claire“:

„Zuerst als ich mich mit Agenten traf, wurde ich gefragt, ‘Nun, was macht dich so besonders? Jeder in LA ist die Cousine oder Tochter von jemandem‘. Am Anfang war das Interessanteste an mir. Jetzt, nachdem ich acht Filme gemacht habe, ist es ein nachträglicher Gedanke. Kinder kommen zu mir und sagen, ‚Oh, ich liebe deinen Film, aber meine Mum liebt deinen Dad‘. Es ist wirklich schön, das mit ihm zu teilen, aber es definiert meine Karriere nicht.“

Lily Collins im Kino:

Lily Collins ist übrigens am 30. Oktober in der Romanze „Love, Rosie – für immer vielleicht“ in den Kinos zu sehen.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.