Nicki Minaj: Schule hat guten Grund!

Nicki Minaj - 2014 Billboard Music AwardsHat sie nur die halbe Geschichte erzählt? Laut Nicki Minaj hat ihre alte High School es ohne Begründung abgelehnt, dass sie einen Vortrag vor Schülern hält. Allerdings möchte die LaGuardia High School of Music & Art in New York diese Anschuldigung so nicht stehen lassen. Gegenüber den „New York Daily News“ teilte die Schule mit, dass es einen guten Grund für die Absage gegeben und den die Rapperin wissentlich verschwiegen habe. Der ganze Auftritt von Nicki Minaj sollte nämlich von MTV dokumentiert werden, deshalb habe man abgelehnt. Die Kameras und das ganze Drumherum hätten einfach zu sehr in den Schulalltag eingegriffen, deshalb habe man Minaj einen anderen Vorschlag unterbreitet, wie die Schule in einem Statement mitteilte:

„Wir schlugen der Sängerin alternative Zeiten vor, um an der Schule aufzutauchen, etwa das Wochenende. Sie lehnte aber wegen ihres engen Terminkalenders ab.“

Nicki Minaj hatte zuvor getwittert: „Ich wollte an meine alte High School zurückkehren und zu den Schülern sprechen, aber der neue Direktor hat abgelehnt. Kein Bedarf an mir, sie zu inspirieren, schätze ich.“

Foto: (c) PRN / PR Photos