„Royal Blood“: Warum sie erfolgreich sind!

„Royal Blood“ glauben das Geheimnis ihres Erfolges zu kennen. Das britische Duo hat seinen ganz eigenen Sound erfunden und dadurch sprechen sie viele unterschiedliche Menschen an. Sänger und Bassist Mike Kerr sagte laut „contactmusic.com“: „Die Leute, die uns verstehen, sind alle sehr unterschiedlich. Aus unserer Lebenserfahrung heraus können wir Download und Reading und Glastonbury machen und dieselben Leute unterstützen uns, obwohl sie nicht unbedingt Rock mögen. Es ist, als hätten wir unser eigenen Rezept erfunden. Wir haben beide gesagt, ‚Dieser Milchshake würde großartig schmecken‘ und dann hat ihn jemand probiert und fand ihn wirklich gut. Jetzt trinkt jeder unseren Milchshake.“

„Royal Blood“ haben übrigens im September ihr selbstbetiteltes Debütalbum veröffentlicht. Die Platte schaffte es in ihrer Heimat Großbritannien auf Platz eins der Charts. In den USA landeten sie auf der 30, in Deutschland auf der 40.