Daniel Radcliffe nervt am „Star Wars“-Set

Daniel Radcliffe - "Kill Your Darlings" New York City Screening Hosted by Cinema Society and Johnston & MurphyWollten sie ihn sogar vom Set werfen? Daniel Radcliffe hat vor einiger Zeit jedenfalls das Set von „Star Wars: Episode VII“ besucht – und sich nicht gerade beliebt gemacht. Der Schauspieler wollte dort seinen Kumpel Adam Driver überraschen, mit dem er für „What If“ gemeinsam vor der Kamera stand, doch am Set war er so aufgeregt, dass er den anderen Stars wie Harrison Ford oder Regisseur J.J. Abrams schnell auf die Nerven ging. Gegenüber „MTV News“ gestand Daniel Radcliffe:

„Ich habe nur die ersten drei Teile, also die Original-Teile, in den letzten sechs Monaten gesehen. Ich bin ein neuer ‚Star Wars‘-Fan. Auf gewisse Weise könnte ich Harrison Fords schlimmster Albtraum gewesen sein, denn ich meinte zu ihm, ‚Diese Filme sind so cool, Mann!‘, als hätte ich gerade erst von ihnen gehört. Ich gestand das auch J.J. Abrams, und er sah mich nur an, als würde er mich auf der Stelle umbringen wollen.“

„Star Wars: Episode VII“ soll übrigens im Dezember 2015 in die Kinos kommen. Regie führt bei dem Film J.J. Abrams.

Foto: (c) Debby Wong / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.